Ärztliche Überweisung

Für die Inanspruchnahme einer Physiotherapie brauchen Sie eine gültige Überweisung (nicht älter als 4 Wochen) von Ihrem behandelnden Arzt. Die Kombination mit einer Massage ist möglich. Wird die Therapie bewilligt, übernimmt Ihre Krankenkasse einen Teil der Kosten.

Bewilligung der Therapie

Die für die Therapie erforderliche Bewilligung bei der Krankenkasse holen wir gerne (per Fax) für Sie ein. ÖGK-Versicherte, die in den letzten 13 Wochen keine Physiotherapie in Anspruch genommen haben, benötigen keine Bewilligung.

Privatleistung

Sie können Massagen auch ohne ärztliche Bewilligung in Anspruch nehmen. Eine Rückverrechnung mit der Kasse ist dann nicht möglich.

Selbstbehalt

Da unsere Tarife höher sind als die der Krankenkasse, muss auch nach Bewilligung und Rückverrechnung mit der Kasse ein Selbstbehalt bezahlt werden. Dieser ist je nach Kasse unterschiedlich hoch.

Verrechnung

Wir haben keine Direktverrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen. Die Honorarnote wird Ihnen am Ende der Therapie mitgegeben. Diese ist innerhalb von 2 Wochen zu begleichen und inklusive dem Einzahlungsbeleg, sowie der Überweisung (ggf. auch der Bewilligung) an die Krankenkasse zu schicken. Diese überweist dann einen Teil der Therapiekosten (laut deren Tarif) zurück auf Ihr Konto.

Allgemeine Informationen

Bitte sagen Sie Termine die Sie nicht einhalten können, mindestens 24 Stunden vorher ab.
Zur Behandlung bitten wir Sie ein großes Handtuch (für die Therapieliege) und bequeme Kleidung (Turnhose, T-Shirt) mitzubringen. Umkleidekabinen, Schlüsselkästchen und Duschen befinden sich im Haus im 2. und 3. Stockwerk.
Im 3. Obergeschoss steht Ihnen ein Kaffee- und Barbereich mit großzügiger Außenterrasse zur Verfügung.